100% Jasmin · Allgemein

Das Jahr 2019 und ICH.

Ein wirklich spannendes Jahr für mich mit vielen unglaublich einschneidenden Erlebnissen geht zu ende. Wie das Leben eben so ist, mal absolut positiv aber auch negativ mit einigen Hürden. So ist das Leben nunmal und man muss sehen, was man daraus macht.

Ich lasse mein Jahr gerne Revue passieren und bin erstaunt, was man das ganze Jahr über so geschafft hat und durchlebt. Daher für mich immer ein schöner Abschluss nochmal einige erlebte Dinge gedanklich zu durchforsten. In all dem Alltagswirrwarr geht so viel verloren und daher nehme ich mir gerne die Zeit, mich an alles Erlebte nochmal zu erinnern. Das ist eine Art Tradition von mir geworden, welches ich jedes Jahr kurz schriftlich festhalte.

Mein Jahr fing mit viel Arbeit an (Messeauftritte, Foto Shootings, Charity Aktionen etc.) und natürlich dem Salon Alltag den ich in diesem Jahr um ein weiteres von der Stundenzahl reduziert habe. Mir wurde es einfach zu viel meiner Freelancer Tätigkeit und meinem Friseurberuf gleichauf gerecht zu werden. Somit bin ich diesen Schritt gegangen, mich mehr auf mein Blogger Dasein zu fokussieren, was mir einen riesen Spaß macht.

Ich fing an, als Redakteurin für „das große Backen“ Magazin zu arbeiten & saß in der Jury vom alljährlichen Süßigkeiten Award(Sweetie 2019) . Ich habe zum ersten Mal Paris gesehen und es war richtig gut!

Mein Mädchentraum ist in diesem Jahr wahr geworden & ich habe das Aladdin Musical besucht, sowie den Kinofilm gesehen. So wundervoll! Ansonsten bin ich nicht viel rumgereist & habe geplante Reisen eher abgesagt…

Dann kam nämlich ein sehr schwerer Zeitpunkt in meinem Leben, der mich so schwach und zugleich doch stark gemacht hat.

Ich möchte einfach nur so viel sagen, dass meine Mama es mal wieder sehr schwer hatte. Sie ist die stärkste Frau für mich & lebt jeden Tag als wäre es ihr letzter. Sie hat einfach viele  Beeinträchtigungen und trotzdem rockt sie jeden Tag total motiviert.Ich weine während ich diese Zeilen schreibe, weil ich irgendwann mal genauso stark sein möchte wie sie! Unfassbar was diese Frau schafft und wie ihr Mindset ist! Sie ist definitiv mein Vorbild und ich schau zu ihr auf.

Auch sie hatte einen starken Tiefpunkt nach all den Schicksalsschlägen aber dann…. genau zu diesem Zeitpunkt wurde ich SCHWANGER! Das wohl größte Geschenk neben dem Überleben meiner Mutter und Hoffnungsschimmer für eine werdende Oma #inshallah !

In der quasi stressigsten Zeit meines Lebens wurde ich wie durch ein Wunder schwanger. Ich kann nicht sagen, welche Emotionen in mir durchschossen… aber ich bin unheimlich dankbar.

Dankbar für jeden einzelnen Tag, den meine Mutter miterleben kann und meine Kugel mitwachsen sieht. Das ist einfach so so schön und das genießen wir. Es ist schön zu wissen, wie sich alle um einen rum mitfreuen und so gerne mein Bäuchlein anstarren. Es muss doch ein Traum sein denke ich so oft! Dann sehe ich zu mir herunter und sehe jeden Tag aufs Neue, dass es kein Traum ist. Nein, es ist wahr und es ist ein Segen.

Seitdem hat sich alles verändert. Mein Herz gehört jetzt schon meinem Sohn, der stetig in mir heranwächst. Ich liebe diese Schwangerschaft und geniesse jeden Tag in vollen Zügen! Mein Mr.J und ich planen fleissig den Babyroom und philosophieren so so gerne über dies und jenes. Eine super spannende Phase unseres Lebens, da wir zum ersten mal Eltern werden.

Seitdem drehte sich einfach sehr viel rund um das Thema “ Mama werden“ bei mir und ich finde diese Zeit wirklich ganz besonders.

Ich lerne so viele neue Menschen kennen und liebe den wertvollen Austausch ! Es machte einen riesen Spaß, dieses Jahr mit so vielen neuen Eindrücken und Aufgaben zu durchleben im Bereich Food ebenso im Bereich „momtobe“.Andererseits sind andere Freundschaften leider erloschen, was mich an manchen Tagen immer noch sehr zum Nachdenken bringt. Aber ich denke mir auch, wo sich eine Tür schließt, öffnet sich woanders eine neue. Alles hat seinen berechtigten Sinn und so soll es dann wohl einfach sein.

Zudem laufen andere Dinge natürlich weiter, wie das erste eigene Bookazine mit Christmas Rezepten, welches ich in Zusammenarbeit mit Janet kreieren durfte. So ein cooles Projekt für uns! Seit Oktober konnte man sich unsere Exemplare sichern. Das war toll!

Ansonsten geniesse ich einfach die Weihnachtszeit mit meiner Familie und Freunden und habe alles auch mal ein wenig ruhiger angehen lassen. Ich habe viel mit meiner Family gebacken und zeit verbracht. Ich ließ social media und mein Handy auch einfach gerne mal beiseite und konzentrierte mich auf das wertvollste. DAS HIER UND JETZT!

Meinen Mann an meiner Seite zu haben, ist das ganze Jahr über ein Segen gewesen, Er unterstützte mich in allen Lebenslagen und stärkte mich, wenn ich schwach war. Natürlich hatten auch wir „dunkle“ gemeinsame Tage, aber auch solche Phasen kann es nunmal geben. Das machte unsere Partnerschaft letztendlich sogar noch stärker. Gemeinsam wachsen wir und lernen immer wieder dazu.

Was ist also mein Fazit für 2019?

Einfach ein WOW Jahr! Ich bin stärker geworden und auch gelassener. Ich bin in schlimmen Situationen über mich hinausgewachsen & mir war nicht klar, dass ich sowas überhaupt kann! Ein lehrreiches Jahr mit lieben Menschen um mich rum, die für mich da waren & es weiterhin sind. Ich versuche nun nicht mehr Dinge ändern zu wollen, die ich garnicht für Andere ändern kann. Das kostete mich immer viel Energie und das möchte ich auch nicht mehr. Ich begriff einfach auch mal tief durchzuatmen und mich in gewisse Dinge nicht zu stark reinzusteigern. Damit geht es mir auch um ein vielfaches besser.

Was wünsche ich mir für 2020?

In erster Linie Gesundheit für meine Liebsten &auch mich. Dass ich in ein wunderbares ,lehrreiches 2020 starte und unser kleines Baby im Arm halten kann. Ich wünsche mir Zufriedenheit und wie immer ganz viel Liebe! Freue mich auch einfach auf meine eigene kleine family! Ich werde weiterhin an mich und meine Träume glauben. Ich möchte mich stets weiterentwickeln, ob beruflich oder menschlich. Ich lerne gerne dazu und wachse daran. Das wünsche ich mir für 2020 und bin gespannt, was das neue Jahr für mich bereithält.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s