Allgemein · Erlebnisse

OH! Hamburg- Mein Kurztrip + Foodie Tipps

Oh Hamburg!

Ich habe frei.
Bro hat auch frei.
Okay! Lass mal nach Hamburg fahren!

Wir haben also einen 2 tägigen Aufenthalt geplant und haben uns ein cooles Hotel ausgesucht, womit wir mehr als zufrieden waren! Ein ausführlicher Blogbeitrag dazu kommt aber auch noch.
Hingefahren sind wir mit der neuen Flixtrain Linie(für 15€ p.P), die direkt von Essen aus bis Hamburg Hbf durchfährt. Man fährt dann so knappe 3Stunden, was völlig okay ist.
Zurück gings dann mit dem IC, was preislich dann gut gepasst hat(20€p.P).
Als leidenschaftlicher Foodie hab ich vorher natürlich meine Hausaufgaben gemacht und einige coole Place to Be Orte für uns ausgecheckt (war ja klar!)

Tag1:
Als Erstes holten wir uns am Essener Hbf einen Kaffee bei Starbucks. Das ist irgendwie eine Tradition bei uns 😀 Wir kamen dann um 11h morgens in Hamburg an und durften netterweise auch schon direkt in unser Hotel einchecken, da das Personal da total locker und zuvorkommend war.
Erstmal direkt das Zimmer abgecheckt und wir fanden den Look, die Leute und das Konzept ultra stimmig!
Jaaaaaa dann haben wir unseren Kram abgelegt, kurz die Fruhstücks-Bäckertüten gekillt um uns zu stärken,bequeme Runningschuhe angezogen und dann gings ab nach draußen.

Was haben wir dort so gemacht?
-Zunächst sind wir zum Shoppen in die Innenstadt gelaufen, was vom Hotel gerade mal 10Minuten zu Fuß war.
Ja mein Bro musste ja unbedingt nach coolen Sneakern Ausschau halten und die City bot da so allerhand Angebote.
Okay das hatten wir dann somit auch erledigt! Aber dann! OMG! Shit! Der LINDT STORE!

Da ich ja zu meiner großen Lindt Liebe stehe, musste ich ja quasi da rein. Jaaaa wir haben “ ein bisschen” was mitgenommen.

So für knapp 50€ haha.
Danach mussten wir uns erstmal mit etwas Richtigem stärken und sind Essen gegangen. Mein Bro wollte unbedingt ins Blockhouse, wofür Hamburg sehr bekannt ist.

Man kann dort super viel von Veggie Food bis klassischem Steak bestellen.

Aber soll ich dir mal was sagen? Eigentlich hat mich das Dessert so richtig weggehauen haha!
Ich habe ernsthaft NOCH NIE NIE NIE einen so geilen New York Cheesecake mit Beerensoße gegessen!

Hey! Wenn du HH besuchst oder dort wohnst, geh bitte dorthin(direkt gegenüber vom Hbf-Hintereingang) und bestell von mir aus nur das Dessert! Aber mach es und Berichte es mir!!!!!( Blockhouse gibts ja auch in Essen yay!)
Gut gestärkt haben wir uns dann für eine Stadtrundfahrt (knapp 18€ p.P) entschieden, um einen Überblick zu bekommen und dort auszusteigen, wovon wir mehr sehen wollten.
Also zum Beispiel die Reeperbahn vom Bus aus zu sehen, hat uns vollkommen gereicht, da man dort selbst von da aus viele Eindrücke bekommt haha: D

Wir haben dann ausgemacht, dass wir in der Speicherstadt aussteigen, weil ich unbedingt dorthin wollte.
Da gibt’s coole Foto Locations und ich wollte in die Kaffeerösterei!

Wir sind dann dort rumgeschlendert und haben genüsslich unseren Kaffee geschlürft. Boah war der Cappucino geil! Und die selfmade Limo erst! Hab direkt ma ne Packung des berühmten Kaffees für meine Maschine Zuhause mitgenommen.
Danach sind wir mega viel rumgelaufen und anschließend zurück in die City.

Nach dem langen Tag konnten wir natürlich nicht ohne ein geiles Abendessen ins Hotel gehen!
Wir sind in einem totaaaaal unscheinbaren, afghanischem Imbiss gelandet( Chopan Kebab). Ich habe noch nie afghanisch gegessen und fands echt interessant und wollte es gerne mal testen. OMG was soll ich bloß sagen! Ich kann das garnicht in Worte fassen.

-Frisches, total aromatisches Essen
– Wahnsinnig große Portionen für einen Baby Preis
-In der oberen Etage ein nettes Ambiente mit afghanischer Musik und nettem Personal
Wir haben für dieses viele Essen keine 20€ bezahlt!!!!!! Krass!
Was für mich fest steht? Ich muss afghanische Restaurants in Essen auswindig machen!haha
Mit dem prall gefüllten Bauch sind wir dann wieder ins Hotel gelaufen und den nächsten Tag haben wir dann ganz locker angehen lassen. Wir haben das Buffet Frühstück im Hotel gebucht und ganz königlich gefrühstückt.
Was machen wir jetzt? Hm okay! Wir hatten nicht mehr so viel Zeit bis zur Abreise und haben uns mal einen Beauty Moment gegönnt. Bro wollte sich seinen Bart refreshen und ich meine Augenbrauen bei “Benefit” verschönern lassen. Habe direkt mal ein Brow-Kit gekauft und dann kam unser schöner Abschluss.
Ein mega niedliches Café mitten in der Stadt( Roncalli).

Dieses cool eingerichtete Café im Zirkus Style hats uns angetan!

Geh gerne mal hin, wenn du eine Verschnaufpause mit Flair haben magst. Toll!

Fazit:
Für uns ein unvergesslicher Trip!
Wieso?! Weil mein kleiner Bruder und Ich das erste mal gemeinsam weggefahren sind und unglaublich viel Spass hatten. Viel gelacht und NUR nette Leute getroffen, was wir so schnell nicht mehr vergessen.
Bro unsere Insider!!!
“Sin Sie Zimm Hun Akt”
“ Das ist ja UNVERSCHÄMT”
Ja ich weiss.
Da hättest du dabei sein müssen:D

Wann fährt man also am Besten nach HH?
-Hm das kommt ganz darauf an was du willst! Wir wollten den Wochenend Trubel der City und der bekannten Reeperbahn meiden und sind daher bewusst Anfangs der Woche hingetuckert, was für uns das Allerbeste war.
So war alles relaxed und nicht so voll.
-Wenn du aber Action haben willst und Bock auf vieeele Leute mit Erlebnis haben magst, Reise am Wochenende, wo du auch die Märkte besuchen kannst und das Nightlife krass erlebst!

Danke fürs Lesen, wenn dus bis hierhin geschafft hast und vielleicht nutzt du ja den ein oder anderen Tipp;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s