Allgemein · CakeLove · Süßes-Schmeiß den Ofen an!

Saftiger Möhrenkuchen

Ich habe schon so unfassbar oft einen Möhrenkuchen gebacken.

Gesund,mal hochkalorisch oder Low-Carb! Ich habe wirklich viele verschiedenste Rezepte ausprobiert.

Da du sicher noch DAS Möhrenkuchen Rezept vor Ostern brauchst,will ich dir folgendes nicht vorenthalten!

Dieses hier ist ganz besonders,weil Zutaten wie Macadamia Nüsse und Orange das gewisse Etwas bringen!

Ich habe mich durch Pinterest geklickt und bin auf das grandiose Rezept von Carrot Cake nach Jamie Oliver gestoßen.

Habe es mal wieder etwas „Gesüüüünder“ abgewandelt.

Zutaten:

190g Kokosöl (geschmolzen)

5Eier

220g Kokosblütenzucker(oder brauner Zucker)

1 Orange

125g Dinkelmehl (oder Weizen)

150g Erdmandelmehl bekommst du HIER (oder gem.Mandeln) (mit nu3goodlife ganze 30% auf nu3 Produkte sparen *enth.Werbung)

1Tl Backpulver

Ca.50g Macadamia Nüsse gehackt (oder Walnüsse)

1 gehäufter El Zimt

300g kleingeraspelte Möhren

Für die Creme:

5 El Magerquark

3 El Doppelrahmfrischkäse

2 El Orangensaft

Süsse nach Bedarf (bei mir 1El Honig)

Zubereitung:

Ofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

Als Erstes trennst du die Eiweiße vom Eigelb. Schlage die Eiweiße steif und stelle diese Beiseite. Dann die Eigelbe und den Zucker separat mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen,dann gibst du das Öl hinzu und gibst den Saft,sowie etwas Abrieb einer Orange mit in die Masse.

Separat vermengst du alle Mehle,Zimt und Backpulver miteinander und gibst Nach und Nach etwas zu der aufschlagenden Masse.

Verrühre alles so gut,bis eine locker,fluffige Teigmasse entstanden ist.

Jetzt kannst du die Möhren durch einen Zerkleinerer jagen oder natürlich selbst raspeln.

Dann kommen die Möhrenraspel und die Nüsse in den Teig.Einfach mit einem Löffel einrühren.Zum Schluss noch die Eiweißmasse vorsichtig unterheben, und den Teig in eine gefettete,bemehlte Kastenform (oder auch 2 Formen deiner Wahl, aber Backzeit kann variieren!)füllen.

Das Ganze für ca. 1Std 10Min bei 180°C goldbraun backen(Stäbchenprobe!).

Wenn du noch Lust auf ein Cremetopping hast, rührst du alle Zutaten für die Creme zusammen und streichst sie auf den ausgekühlten Kuchen.

Der Kuchen kam wunderbar an und wurde von meiner Family direkt weggefuttert.

GUT ODER????:D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s